Saxophone Player

Klarinette / Saxophon

Klarinette und Saxophon sind sehr vielseitige Instrumente und gehören zur Familie der Holzblasinstrumente. Sie werden in der Blasmusik, im Jazz, der Popmusik, der Volksmusik oder der avangardistischen Neuen Musik eingesetzt. Der Unterricht kann beginnen, sobald das Instrument sicher gehalten werden kann und alle Finger die Grifflöcher erreichen. In der Regel ist dies ab dem 8. bis 9. Lebensjahr möglich. Für jüngere Kinder gibt es die Möglichkeit, mit dem Saxonett zu starten. Bei der Klarinette gibt es zwei Griff-Systeme, dabei handelt es sich um das Deutsche und um das Böhm (bzw. französische) System. Unsere Lehrkräfte unterrichten beide Systeme und wir beraten Sie in dieser Frage gerne.

Linus_Sax.jpeg

Linus Kleinlosen, Saxophon

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

Unterrichtssprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch und Holländisch

geboren 1989 in Wyk auf Föhr, Bachelor für Jazzsaxophon und Master für Crossover-Musik und Komposition am Conservatorium van Amsterdam. Er ist tätig als Saxophonist, Komponist, Arrangeur und Produzent (u.a. für seine eigene Band Molino) und er bewegt sich vielseitig zwischen Jazz, Pop und elektronischer Musik

Frank Sax2018.jpg

Frank Meiller, Klarinette, Saxophon

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

Unterrichtssprachen: Deutsch und Englisch

geboren 1961 in Hamburg, musikalische Ausbildung bei Herb Geller (Saxophon), Elliot Riley (Raschér-Saxophon-Quartett) und Jean-Claude Gérard (Querflöte); seit 2009 Leitung der BigBand "Sidewinder", Gründung des Hamburger Saxophonorchesters, technische Leitung  und Mitgliedschaft im "Ensemble Formidable", Erfahrungen aus jahrelanger Tätigkeit als erster Saxophonist in Musical-Produktionen („Cat`s“, "Starlight Express", "Evita", "Grease", "Phantom der Oper", "Little Shop of Horrors" und "West Side Story")

Charlotte Ortmann.jpeg

Charlotte Ortmann, Saxophon

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

Unterrichtssprachen: Deutsch und Englisch


geboren 1985 in Wuppertal, Studium Jazz-Saxophon und -Querflöte an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar. Sie ist 1. Preisträgerin bei den Wettbewerben Jugend Musiziert und Jugend Jazzt. 2010-11 Mitglied im Bundes Jugend Jazz Orchester. Seit 2009 Mitglied im German Women Jazz Orchester und in der Peter Herbolzheimers European Masterclass. 2012 präsentierte sie, unterstützt von der Initiative Musik, ihr Debut-Album „ride on“ mit dem charlotte ortmann trio. 2013 wurde sie Saxophonistin der Funk-Band Circo Simonelli (Amsterdam), mit der sie diverse Konzerte im In- und Ausland spielte und ihre erste CD „Funkappeal“aufnahm. 2015 nahm sie am Eventim Popkurs an der HfMT teil. Nach längeren Aufenhalten in Köln und Amsterdam lebt sie nun in ihrer Wahlheimat Hamburg, wo sie mit verschiedenen Jazz-, Funk und Soul-Formationen auftritt u.a. mit Zsuzsa & the Soulicous und dem Tobias Held Indie JaZZ Project, sowie ihrem eigenen Superfunk-Projekt move. Konzertreisen führten sie nach u.a. Österreich, Ungarn, Kroatien, die USA, Arabische Emirate, Oman, Ägypten, den Nahen Osten und ins Königreich Bahrain

Wolfgang Grumblat credtis.jpg

Samantha Wright  Klarinette, Saxophon

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

Unterrichtssprachen: Deutsch, Englisch und Griechisch

geboren in Manchester; Jungstudium am „Royal Northern College of Music“ (ermöglicht durch das renommiertes „Herzogin von Kent-Stipendium“); Jazz-Studium am „Royal Birmingham Conservatoire“ und Auftritte mit zahlreichen Bands; Masterstudium Jazz an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg; 2017 Gründung ihrer eigenen Band, des „Double Clarinet Quintets“; 2018 Konzert als Solistin in der Elbphilharmonie, neben vielen Auftritten mit ihrem Jazzquartett, derzeit Mitglied im Ensembles "LAZARUS" im Deutschen Schauspielhaus (als Saxophonistin)