Violine / Viola

Streichinstrumente, auch Geige und Bratsche genannt, können schon im Alter von ab 5 Jahren gespielt werde. Instrumente können je nach Körpergröße in verschiedenen Größen ausgeliehen werden. Die Violine / Geige hat einen brillanten und hohen Klang, die Viola hat einen warmen und etwas tieferen Klang als die Geige.

 

Anna Becker, Violine

Unterrichtsort: Katholische Schule St. Antonius

Bachelorstudium Violine in der Klasse von Prof. Sebastian Schmidt an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Aufbaustudium am KMM (Kultur- und Medienmanagement) Institut der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Erasmus-Stipendiatin

David Dieterle, Viola

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

geboren 1972 in Arnsberg/Westfalen Studium an der Folkwang Hochschule Essen und am Rotterdams Conservartorium mit dem Hauptfach Viola sowie Ensemble-Leitung, Historische Aufführungspraxis und Weltmusik; seit 1999 Leitung der Akademie Hamburg für Musik und Kultur mit seiner Schwester Anke Dieterle, Tätigkeit als Dozent für Viola, Alte Musik und Argentinischen Tango, Dirigent des Orchesters „SymphonING“, seit 2011 Dirigent und künstlerischer Leiter des Orchesters „Ensemble Formidable, Betreuung des Projektes „Jedem Kind ein Instrument“ in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg (Mitautor der im Carus-Verlag erschienenen Unterrichtsmaterialien für dieses Projekt)

Gregor DuBuclet, Violine, Viola

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

geboren in Kalifornien/USA, Studium an der University of New Hampshire Komposition und Aufführungspraxis sowie an der „Pierre Monteux Conducting School“ Dirigieren, Studium am Salzburger Mozarteum und Seminare bei Nikolaus Harnoncourt, Viola-Studium an der Musikhochschule in Frankfurt/Main, Spezialisierung auch auf die Viola d’amore bei Dorothea Jappe an der Schola Cantorum Basiliensis; seit 2005 erster Kapellmeister des Neuen Sinfonie Orchesters Berlin und seit 2006 Mitglied des "Festivalorchester Göttingens“, sowie im Göttinger Barockorchester, Leitung des Gospelchores Blankenese

Estibalitz Galardi, Violine, JeKi-Gruppen

Unterrichtsort: Goldbekschule

geboren im Baskenland, Violinstudium am Konservatorium Rotterdam; Mitglied in der Hamburger Camerata und rege Konzerttätigkeit; Violin- und JeKi-Lehrkraft im JeKi-Klassenunterricht an verschiedenen Schulen Hamburgs

Falko Jentsch, Violine, Viola

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

1968 in Meißen/Sachsen geboren; Violin-Studium ab 1990 bei Saschko Gawriloff an der Kölner Musikhochschule und Stipendiat der Annemarie- und Helmut-Böttcher- Stiftung; Studium der Musikwissenschaft an den Universitäten Kölner und Hamburg; Leidenschaftlicher Kammermusiker und Mitglied in verschiedenen Orchestern wie Junge Philharmonie Köln, Hamburger Barockorchesters und Sinfonietta nova Hamburg

Laila Karlsperger, Violine, Viola

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

geboren in Hamburg, Studium der instrumentalen Fachdidaktik und Methodik für Violine und Viola, an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit den künstlerischen Nebenfächern Klavier, Gesang und Musiktherapie. Nebenbei studierte sie an der Universität Hamburg Lehramt für Sonderpädagogik mit den Schwerpunkten Lernen, Sprache und emotionale Entwicklung sowie Theaterpädagogik und Darstellendes Spiel. Sie unterrichtet seit mehreren Jahren Violine, Violoncello und Blockflöte, im Rahmen des Projekts „Jedem Kind ein Instrument“ der Hamburger Schulbehörde.Zudem ist sie Mitwirkende bei verschiedenen künstlerischen Produktionen, Orchestern und Ensembles.

Simon Nußbruch, Violine, Viola

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

geboren 1977 in Heidelberg, 2005 Abschluss Violastudium in Mainz und Lübeck bei Emile Cantor und Barbara Westphal (Diplom- Orchestermusiker); 2012 Abschluß seines Studiums der Musikwissenschaften und Soziologie in Hamburg (Magister Artium), Promotion zum Thema "Musik der Bündischen Jugend nach 1945";
Konzerttätigkeit als Orchester- und Kammermusiker, Unterrichtstätigkeit seit 2006 u.a.  an der Kreismusikschule Segeberg und der Akademie Hamburg.

Ida Luzie Philipp, Violine, Viola

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

geboren 1991 in Waren (Müritz), erster Violin-Unterricht bei ihrem Vater F.C. Philipp, mehrfache Bundespreisträgerin Jugend musiziert im Fach Viola, 2006-10 Mitglied der Deutschen Streicherphilharmonie unter Michael Sanderling, 4. Preis beim internationalen Königin Sophie Charlotte Wettbewerb für Violine, Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Nichiteanu (NDR) und bei Prof. Gribajcevic; rege Unterrichtstätigkeit, Ida Luzie Philipp spielt auf einer Viola von Walter Feiler (Radiumbad Brambach) aus dem Jahre 1961

Shion Tanaka, Viola, Violine, JeKi-Gruppenunterricht

Unterrichtsort: Loki-Schmidt-Schule

geboren 1988 in der Präfektur Chiba/Japan, nach dem Abitur Studium in Deutschland: von 2009 bis 2015 Studium der ,,Diplom-Musik-Erziehung” an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Peter Heidrich und Prof. Ulrike Bals, Diplom mit Auszeichnung; Teilnahme an verschiedenen Projekten wie dem internationalen Summer-Festival auf Kampnagel, dem Musiktheaterstück ,,Human War Machine” von Aileen Schneider, beim Mahagonny-Festival am Theater Bremen, beim Brutkasten-Festival der Theaterakademie Hamburg; Unterrichtstätigkeit (Einzel- und Gruppenunterricht, Orchester und Ensemble-Leitungen), Arbeit mit SängerInnen

Jenny Maximov, Violine

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

geboren 1971 in St. Petersburg, Studium an der Musikhochschule
Sankt Petersburg und Abschluss als Geigenpädagogin und Musikerin;

Ausbildung an der Staatliche Schule für Sozialpädagogik in Hamburg mit dem 

Abschluss der staatlich annerkannten Erzieherin im Kita-Bereich; Orchestertätigkeit: Hamburger Symphoniker, Theater Lüneburg, Seoul Philharmonie Orchestra (Süd-Korea), Langjährige Erfahrung als Lehrkraft auch für den frühen Anfang auf der Geige 

040 76751640

Harburger Schloßstraße 5, 21079 Hamburg, Deutschland

©2019 Akademie Hamburg für Musik und Kultur gGmbH