Trompete / Posaune / Horn

Trompete, Posaune und Horn gehören zur Familie der Blechblasinstrumente. Der Klang des Horns reicht je nach Dynamik und Lage von füllig-warm bis kräftig und sehr hell. Es ist das homogenste Blechblasinstrument: Schmetternd kann es sich dem Blech anschließen und wegen seines runden Klanges auch allen anderen Instrumenten eines Orchesters. Trompete und Posaune sind sehr vielseitig einsetzbar, sie Sie bilden das Fundament jedes Bigband-Arrangements und sind ebenso in der klassischen Musik zu finden. Alle drei Instrumente können gespielt werden, sobald das Instrument sicher gehalten werden kann. In der Regel ist dies ab dem sechsten Lebensjahr möglich. Zahnwechsel bereiten erfahrungsgemäß keine oder nur wenig Probleme.

 

Cesar Cabanero Martinez, Horn

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

Geboren in Albacete (Spanien), 2015 Master im Hauptfach Horn bei Prof. Ab Koster an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und erfolgreicher Abschluss als Musikwissenschaftler an der Universidad La Rioja. Solohornist beim Baltic Sea Philharmonic und Co-Gründer des iberoamerikanischen Netzwerk für Musiker und Künstler RIMA. Während seiner musikalischen Ausbildung spielte er mit verschiedenen Orchestern, u.a. dem Baltic Sea Youth Philharmonic, dem Hamburger Camerata, dem Sczeczin Philharmonic Orchestra, dem Orquesta Ciudad de Baza und dem Orquesta Sinfónica de Albacete.

Sebastian Drescher, Trompete

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

geboren 1978 in Hamburg, Jazz- & Pop-Studium an der Art EZ hogeschool voor de kunsten in Arnhem (NL) mit den Fächern Trompete und Gitarre; seit 2009 Tätigkeit als freiberuflicher Musiker und Instrumentallehrer in Hamburg, Leitung von Jugend-Popensembles und -bands

Lena Kruse, Posaune, JeKi-Gruppenunterricht

Unterrichtsort: Goldbekschule

geboren 1994 in Neumünste, Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Lehramt für Primar- und Sekundarstufe I mit dem Hauptfach Posaune; künstlerisch-pädagogische Tätigkeit als Posaunen- und JeKi-Lehrerin

Maria Elisa Muntean, Trompete

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie)

1989  in Hamburg geboren und aufgewachsen, erster Trompetenunterricht und erste Bühnenerfahrungen mit ihrem Vater Ilie Muntean (Solotrompeter der Symphoniker Hamburg); 2010 Lehramtsstudium an der Musikhochschule Lübeck bei Matthias Krebber und Tobias Füller; nach ihrem Bachelorabschluss 2014, Master of Music mit Schwerpunkt Popularmusik; 2015 Festanstellung an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, seit Oktober 2018 Unterrichtstätigkeit an der Akademie Hamburg für Musik und Kultur in Harburg

Jose Juan Rosales Gomera, Posaune

Unterrichtsort: Harburg (Hauptsitz Akademie), Loki-Schmidt-Schule

geboren in Beas de Segura (Jaén, Spanien), Studium am „Real Conservatorio Superior de Música  Victoria Eugenia” in Granada; nach zwei Jahren Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Bachelor-Abschluss mit Höchstpunktzahl, Abschluss des Masterstudiums zeitgleich mit dem akademischen Abschluss Lehramt Fachgebiet Musik an der "Universitas Gienensis" (Jaén); Orchestererfahrung an der Hamburger Saatsoper, dem Ensemble Resonanz, Baltic Youth Orchestra, NDR-Jugendsinfonieorchester und HfMT Sinfonieorchester; Erfahrung in Neuer Musik bei Festivals wie Blurred Edges Festival, als Solist Konzerte in Spanien und Deutschland, Begeisterung für verschiedenste Musikstile von Barock bis Jazz

040 76751640

Harburger Schloßstraße 5, 21079 Hamburg, Deutschland

©2019 Akademie Hamburg für Musik und Kultur gGmbH