Violoncello / Cello


Das Violoncello auch Cello genannt, gehört zur Familie der Streichinstrumente. Das Cello hat einen ausdrucksstarken und sonoren Klang und ist sowohl Soloinstrument, als auch Orchester- und Kammermusikinstrument. Viele Komponisten und Pädagogen sorgten im Laufe der Jahrhunderte für ein großes Angebot von sehr leichter bis zu sehr anspruchsvoller Literatur.

Zusammenspiel

Je nach Können des einzelnen Schülers besteht an unserer Akademie die Möglichkeit in verschiedenen Kammermusikgruppen und Orchestern zu musizieren Das Mitspielen geht bereits nach einem Jahr Instrumentalunterricht und ist sehr motivierend für Kinder.

Anfangsalter

Das Anfangsalter liegt bei ca. 5 Jahren und älter. Streichinstrumente sind für kleine Kinder gut geeignet, da sie in verschiedenen Größen zur Verfügung stehen und das Instrument der jeweiligen Körpergröße angepasst werden kann.

Leihinstrumente

Es besteht die Möglichkeit bei Geigenbauern Instrumente zu leihen. Wir stehen Ihnen hier gerne beratend zur Seite.

Anke Dieterle

geboren 1968 in Arnsberg/Westfalen

Ausbildung

Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover im Hauptfach Violoncello bei Klaus Storck, Diplom Künstlerische Ausbildungsklasse, Aufbaustudium bei Alexander Baillie, London/Bremen

Schwerpunkt musikalisch/künstlerischer Arbeit

Entwicklung und Durchführung ganzheitlicher Ideen und Konzepte für den Kinderorchester- und Instrumentalunterricht. seit 1999 Leitung der Akademie Hamburg für Musik und Kultur mit ihrem Bruder David Dieterle, ab 2005 Entwicklung (in Pilotschulen an sozialen Brennpunkten) und Betreuung des Projektes „Jedem Kind ein Instrument“ (Veröffentlichung von Unterrichtsmaterialien JeKi Band I und II) in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Fortbildungsleitungen für Instrumental- und Schulmusiklehrkräfte und im Kitabereich,

Vorsitzende des Regionalausschusses „Jugend musiziert“ Hamburg Süd/West 2003 - 09, Vorsitzende des Landesausschusses „Jugend musiziert“ Hamburg seit Ende 2009. Mitglied im Präsidium des Landesmusikrates Hamburg

Regula Germann

geboren 1980 in Bern (Schweiz)

Ausbildung

Studium an der Musikhochschule Bern bei Prof. Conradin Brotbek und Lehrdiplom, Aufbau-Studium an der Folkwang Musikhochschule in Essen bei Prof. Alexander Hülshoff, Meisterkurse u.a. bei Peter Wispelwey, Maria Kliegel, Phoebe Carrai, Thomas Kakuska, seit 2008 berufsbegleitende Ausbildung zur psychoanalytischen Kunsttherapeutin an der APAKT Hamburg

Schwerpunkt musikalisch/künstlerischer Arbeit

Konzert- und Lehrtätigkeit u.a. an der MIA Musikschule in Ahrensburg, Akademie Hamburg

Lea Grand

geboren 1986 in Hamburg

Ausbildung

Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit Hauptfach Violoncello

Schwerpunkt musikalisch/künstlerischer Arbeit

langjähriges Mitglied des Ensembles Coole Streicher (2004 Inventio-Preis des Bundespräsidenten für das innovativste Musikprojekt), bei dem Streicher aller Altersgruppen gemeinsam musizieren, seit 2007 Tätigkeit als Cellolehrerin, Konzerttätigkeit mit klassischer Musik und mit Künstlern der Popular-Musik

Jenny Westman

geboren 1961 in Stockholm

Ausbildung

Erster Cello-Unterricht mit 7 Jahren. Mit 16 Jahren erster Unterricht auf die Viola da Gamba. Studium der Musikwissenschaft  und Geschichte an der Universität Stockholm. Parallel Meisterkurse mit Viola da Gamba als Hauptinstrument bei Jaap ter Linden, Charles Medlam und Jordi Savall.1986 -1991 Musikstudium an der Akademie für Alte Musik in Bremen; Hauptfach Viola da Gamba, Nebenfach Barock-Cello.

Schwerpunkt musikalisch/künstlerischer Arbeit

Neben ihrer Tätigkeit als Solistin ist  die Kammermusik und die Improvisation, Neue Musik und grenzüberschreitende Projekte mit Verschmelzung von verschiedenen Musikstile sind ein besonderes Anliegen von Jenny Westman, seit 1999 Dozentin im „Internationaler Arbeitskreis für Musik“ mit regelmäßigen Kammermusik-Kursen, seit 2007 an die „Akademie für Musik und Kultur“ in Hamburg tätig

Ralf Stürzinger

geboren 1985 in Iserlohn

Ausbildung

Studium der "Künstlerischen Instrumentalausbildung" mit Hauptfach Violoncello an der Folkwang Universität der Künste und der Musikhochschule Lübeck, 2009 Diplom. Gewinner des internationalen Musilwettbewerbs Concertino Praga und des Förderstipendiums vom deutschen Musikrat, Auftritte während des Studiums Solist mit Orchestern, wie z. B. dem Prager Rundfunkorchester oder dem Staatlichen Sinfonieorchester Moskau, seit 2010 Aufbaustudium der Psychologie an der Universität Hamburg

Schwerpunkt musikalisch/künstlerischer Arbeit

Instrumentalunterricht mit mit Kindern und mit Erwachsenen (langjährige Unterrichtserfahrung)

Annette Blyer

geboren in Hannover

Ausbildung

Studium und Referendariat an der Musikhochschule Hamburg und der Universität Hamburg mit Abschluss als Gymnasiallehrerin für Musik und Deutsch sowie dem Diplom für Musikschullehrerin

Schwerpunkt musikalisch/künstlerischer Arbeit

Langjährige Tätigkeit im Schuldienst in NRW und in Hamburg als Oberstudienrätin, seit ihrer Pensionierung aktiv als Cellistin und Cellolehrerin

Alexandra Silina

geboren 1982 in Perm (Russland)

Ausbildung

1989-1997 Schule und Musikschule in Perm (Russland). Wettbewerbe mit Preisen und Auszeichnungen, Konzertauftritte in Perm. 1997-2001 Studium am Konservatorium in Perm bei Prof. A Florinskiy. Zahlreiche Auftritte als Solistin und Kammermusikerin. 2001-2002 Musikspezialschule für besonders Begabte in Novosibirsk bei Prof. E. Nilov. 2. Preis im Nationalen Wettbewerb Russlands. 2002-2004 Studium an der Staatlichen Musikhochschule Glinka in Novosibirsk bei Prof. E. Nilov. Arbeitstätigkeit im Kammerorchester von der Staatlichen Philharmonie Novosibirsk. Gasthörerin an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. W. Mehlhorn. Meisterkurse bei Prof. Ulf Tischbirek. Seit 2005 Studium an der Musikhochschule Lübeck in der Klasse von Prof. U. Tischbirek. 2009-2010 AKA (allgemeine künstlerische Ausbildung, Diplom)-Abschluss an der Musikhochschule Lübeck. Weiteres Studium an der Musikhochschule Lübeck, Studiengang Musikerziehung, 2011 Musikerziehung-Abschluss an der Musikhochschule Lübeck. 2011-2014 Musiktherapiestudium (berufsbegleitendes Master-Studium) an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Abschluss des Studiums im September 2014. 

Schwerpunkt musikalisch/künstlerischer Arbeit

Zahlreiche Kammermusik- und Orchesterprojekte. Aufführungen und Uraufführungen moderner Musik. 2005-2007 Meisterkurse für Kammermusik bei W. Levin (LaSalle Quartett) als Streichquartett- und Klaviertriomitglied. 2006-2010 Stipendium "Ad infinitum foundation". Seit 2008 Mitglied des Ensembles Berliner Meistersolisten. 2009-2013 Ständige Aushilfstätigkeit im Orchester vom Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin und Aushilfstätigkeit im Orchester der Neue Philharmonie Westfalen. Zahlreiche Solo- und Kammermusikauftritte. 2011 Musikerziehung-Abschluss an der Musikhochschule Lübeck. Seit 2012 Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Rosengarten zu Lübeck, Musisches Forum Bargteheide und an der Waldorfschule Farmsen (Hamburg). Unterrichtstätigkeit an der Musik- und Kunstakademie Lübeck. Seit Mai 2014 Unterrichtstätigkeit an der Kreismusikschule Ostholstein (Eutin).

Diego Rojas Gonzalez

geboren 1984 in Santiago de Chile

Ausbildung

Studium an der Universität von Chile mit Hauptfach Violoncello. Zurzeit Studium an der Hochschule für Kunst in Bremen bei Viola de Hoog, Haupfach Barock-Cello.

Schwerpunkt musikalisch/künstlerischer Arbeit

Während seine Studium in Chile hat intensive Orchester und Kammermusikarbeit Instrumentalunterricht mit Kindern und mit Erwachsenen (langjährige Unterrichtserfahrung)

Anna Constantin

geboren 1992 in Stuttgart

Ausbildung

Musikalisches Grundstudienjahr mit Hauptfach Violoncello bei MenschMusik Hamburg und seit 2015 Privatstudium Instrumentalpädagogik und Kammermusik bei Roswitha Killian in Hamburg.

Schwerpunkt musikalisch/künstlerischer Arbeit

Regelmäßige Konzerttätigkeit im In- und Ausland als Cellistin im Klaviertrio Killian und Streichduo. Instrumentalunterricht mit Kindern und Erwachsenen.